Liebe Kunden,

aufgrund der aktuellen Situation und der Anordnung der

Landesregierung bleibt unser Ladengeschäft bis auf Weiteres geschlossen.

Sie erreichen uns weiterhin unter unseren Durchwahl-Nummern und über

die Zentrale.

Tel. 0591 / 912320
Fax 0591 / 9123230
E-Mail: info(at)nottbeck.net

Gewerbliche Kunden können gerne über unseren Onlineshop rund um die Uhr oder uns wie gewohnt telefonisch oder per Mail errreichen.

Bestellungen von Privatpersonen können telefonisch oder per Mail

durchgegeben werden und werden dann über unseren lokalen Lieferservice

LINGEN LIEFERT zugestellt!

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, damit wir gemeinsam diese schwierige Zeit gesund überstehen.


Öffnungszeiten & Anfahrt

Nottbeck - Gestern und Heute

Unser Unternehmen wurde bereits 1894 gegründet.

1. Juli 1907

Im Jahre 1894 pachtete Firmengründer Louis Nottbeck einen kleinen Ladenraum mit angeschlossener Buchbinderei im Winkelmannschen Hause in der Burgstraße. Da jedoch in den darauffolgenden Jahren die Geschäftsräume und die Wohnung zu klein wurden, bot sich das alte Hegersche Haus an der Burgstraße zum Kauf an.

Im Sommer 1906 begannen die  Bauarbeiten (das Haus war baufällig) für das jetzige Geschäftshaus und am 1. Juli 1907 wurde eingezogen.

Erster Umbau

Rastlose Tätigkeit kennzeichneten die weiteren Jahre. Der erste Weltkrieg und die Inflationszeit forderten einen Neubeginn.

Im Frühjahr 1925 erfolgte der erste Umbau: Die Geschäftsräume wurden um das im Erdgeschoß liegende Wohnzimmer erweitert. Gleichzeitig bot sich damit die Möglichkeit, ein zweites Schaufenster einzurichten.

1969

Am 1. April 1948 übernahmen wir die Anzeigenannahme und den Vertrieb der Lingener Tagespost mit 3.000 Exemplaren.

Unsere Räume wurden erneut zu klein, doch eine Möglichkeit zur Vergrößerung war nicht vorhanden. Da bot sich die Gelegenheit, das Kloosterhuessche Anwesen zu kaufen. Am 2. Oktober 1956 konnte der Kaufvertrag geschlossen werden. Im Mai 1957 erfolgte die Übernahme und zugleich der Umbau der Geschäftsräume, die jetzt eine Ladenfront von 26 Metern aufweisen. Der Aufschwung hielt weiter an und im Oktober 1967 wurde nach gründlicher Renovierung eine moderne Ladeneinrichtung eingebaut.

Der zweite Umbau bzw. Anbau fand im Jahre 1977 statt. Dabei wurde die Verkaufsfläche verdoppelt und das Sortiment erheblich ausgebaut.

Seither werden reglemäßige Modernisierungen getroffen, um unseren Kunden eine ansprechende und moderne Einrichtungsatmosphäre zu bieten.